Was ist Pilates? Alles über die sanfte Trendsportart

was ist pilatesDu hast schon öfter im Fitnessstudio die Kursangebote für Pilates oder am Schwarzen Brett der Uni den Zettel für einen Kurs gelesen, aber weißt nicht wirklich, was sich eigentlich dahinter verbirgt? Was ist Pilates denn eigentlich?

Diese Frage wird Dir dieser Artikel beantworten. Der Name Pilates geht auf den gebürtigen Mönchengladbacher Joseph Hubert Pilates zurück, der diese Form des sanften Ganzkörpertrainings im frühen 20. Jahrhunderts entwickelte. Sein Konzept basierte zunächst vor allem auf östlichen Philosophien wie Zen-Meditation und Yoga und zielte vor allem auf eine gute Haltung und innere Ruhe ab. Da der in die USA ausgewanderte Pilates später viele Tänzerinnen des New York City Ballet zu seinen Kundinnen zählte, flossen auch immer mehr Elemente des klassischen Tanzes in die Pilates-Übungen ein.

Was ist Pilates denn nun konkret?

Pilates ist eine ganz besonders sanfte Trainingsmethode, die vor allem auf die Stärkung der Rumpfmuskulatur und eine bessere Körperhaltung abzielt. Im Mittelpunkt steht dabei die Tiefenmuskulatur, die unter anderem die Wirbelsäule und den Beckenboden stützt. Viele Menschen, die Pilates ausüben, wissen vor allem die sanft fließenden Bewegungen zu schätzen, die sie weniger schwitzen und außer Atem kommen lassen als “typische” Fitnessgeräte oder flotte Tanzkurse.
Wenn Du eine Weile Pilates ausgeübt hast, wirst Du schnell merken, dass sich Deine Haltung verbessert und Deine Muskeln straffen. Mit Pilates kommst Du dem von so vielen Frauen gewünschten Ziel straffer Oberschenkel und einem flachen Bauch ein gutes Stück näher.

Atmung und Konzentration

Zum Pilates gehören jedoch nicht nur die körperlichen Trainingsaspekte, sondern auch das Training des Geistes: Eine bewusste Atmung erhöht die Konzentrationsfähigkeit, stärkt das Zwerchfell und sorgt für meditative Entspannung. Was ist Pilates, wenn nicht der perfekte Ausgleich nach einem langen anstrengenden Arbeitstag? Besser kannst Du körperliche Bewegung und Entspannung für Geist und Seele nicht kombinieren.

Was ist bei Pilates das Powerhouse?

Beim Pilates hörst Du öfter den Ausdruck Powerhouse: Damit ist die Muskulatur zwischen Brustkorb und Becken gemeint, die die inneren Organe umschließt. Diese wird beim Pilates ganz besonders trainiert und stärkt so unter anderem auch den Rücken – perfekt für Dich, wenn Du bei der Arbeit täglich viele Stunden im Sitzen verbringst.

Bildnachweis: © magann – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>