Wadentraining für wohlproportionierte Beine

wadentrainingOb zum kurzen Rock oder in Leggings – trainierte und schlanke Waden sind ein echter Augenschmaus. Und damit die Waden toll in Form kommen, gibt es je nach Figur und Bein ein spezielles Wadentraining.

Unterstütze zum Beispiel Dein Bodyforming beim Abnehmen, reduziere zu stark entwickelte Muskeln am Bein oder baue gezielt Wadenmuskeln auf. Zu welchem Typ gehörst Du? Hier findest Du das passende Wadentraining für Dich.

Joggen zum Abnehmen – Wadentraining inklusive

Es gibt Muskelfasern, die eher auf Leistung spezialisiert sind und durch ein großes Muskelvolumen auffallen. Andere sind für die Ausdauer zuständig und sorgen für ein definiertes Muskelbild. Um beide Muskelarten am Bein zu trainieren, ist Laufen ein idealer Sport. Kraftvolle Sprints und Belastungswechsel bescheren Dir gut trainierte, muskulöse Waden. Lange Laufzeiten bei gleichmäßigem Tempo bringen dagegen schmale und straffe Waden. So kannst Du selbst entscheiden, wie Du Deine Beine formen möchtest. Joggen ist außerdem ein toller Sport für die Fettverbrennung. Wenn Du also abnehmen und zeitgleich Deine Waden trainieren möchtest, ist Joggen der Sport Deiner Wahl.

Wadentraining für wohlgeformte Beine

Ein effizientes Wadentraining für feste Konturen fängt schon im Alltag an. Wähle beispielsweise Treppe statt Lift und gehe Stufe für Stufe auf den Zehenspitzen. Für eine zweite Übung stützt Du Dich an einem hohen Tisch oder der Wand ab. Dann winkelst Du Dein rechtes Bein an, sodass sich Dein Unterschenkel im rechten Winkel zum Oberschenkel befindet. Halte die Position und hebe Dich jetzt mit dem linken Bein auf die Zehenspitzen. Senke die Ferse wieder, ohne sie abzusetzen, und wiederhole die Übung 25 Mal. Dann wechselst Du die Seite.

Zuviel des Guten: Wadenumfang reduzieren

Muskeln schön und gut, aber ein Zuviel lässt Frauenbeine schnell stämmig wirken. In diesem Fall setzt das Wadentraining auf die Verringerung des Muskelvolumens. Vermeide dafür das Laufen auf Zehenspitzen, auch in hohen Schuhen. Ebenso meide Aktivitäten, die das Volumen Deiner Wadenmuskeln aufbauen wie Seilspringen oder Step-Einheiten. Besser zum Auspowern sind gleichmäßig ausgeübte Ausdauersportarten wie Joggen oder Schwimmen. Geheimtipp: Stretching verlängert Wadenmuskeln und lässt sie gleich schmaler aussehen. Dazu setze Dich mit geradem Rücken auf einen Stuhl. Hebe Dein linkes Bein leicht an und lassen Deinen Fuß 20 Mal langsam im Uhrzeigersinn kreisen. Anschließend wiederhole die Übung mit dem anderen Bein. Dieses Wadentraining sorgt für schmalere Waden.

Bildnachweis: © lassedesignen – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>