Stoffwechsel: So kann er Dir beim Abnehmen helfen

stoffwechselOb bei Diäten, Sportprogrammen oder Wellnessanwendungen – ständig wird vom Stoffwechsel (auch Metabolismus) gesprochen. Gesund soll er sein und aktiv. Doch was ist der Stoffwechsel eigentlich und wofür ist er gut?

Hier erfährst Du die wichtigsten Fakten rund um diesen lebenswichtigen Vorgang und erhältst einige Tipps, damit er gut funktioniert und Dir beim Abnehmen hilft.

Der Stoffwechsel – eine kurze Definition

Einfach erklärt umfasst der Stoffwechsel alle biochemischen Prozesse, die in den Zellen von Lebewesen stattfinden. Dazu wird in Magen und Darm die Nahrung in ihre kleinsten Bestandteile zerlegt. Kohlenhydrate werden in sogenannte Einfachzucker zerteilt, Eiweiße in Aminosäuren und Fette in Fettsäuren. So gelangen die einzelnen Nährstoffe über den Darm ins Blut und in die Zellen von zum Beispiel Muskeln, Organen und Knochen. Dort werden die Nährstoffe dann verstoffwechselt, also ab- oder umgebaut. So wird Energie gewonnen, Muskeln werden aufgebaut und Fettreserven angelegt. Die Hauptfunktion des Metabolismus besteht also darin, dem Aufbau und der Erhaltung des Körpers vom Wachstum bis zur Wundheilung zu dienen. Er sorgt für die Energie, die wir zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen wie beispielsweise Atmen oder Laufen benötigen. Doch er versorgt nicht nur die Zellen mit Nährstoffen, sondern ist auch für die mindestens ebenso lebensnotwendige Entsorgung von Stoffwechselendprodukten und Giftstoffen zuständig.

Wie hilft der Stoffwechsel beim Abnehmen?

Über den Stoffwechsel wird geregelt, welche Reserven abgebaut und welche aufgebaut werden. Ist er träge, werden Zucker- und Fettreserven nur auf Sparflamme abgebaut. Mit einem gesunden und aktiven Stoffwechsel fällt es Dir dagegen viel leichter, abzunehmen. Dazu fühlst Du Dich fit und energiegeladen.

Tipps für einen aktiven und gesunden Metabolismus

Die Grundregeln für ein gut funktionierendes Stoffwechselsystem sind: Viel trinken und nicht hungern. Daneben gibt es auch noch anregende Lebensmittel wie Chili, Kaffee oder grünen Tee. Die einfachste Möglichkeit, um Deinen Energiestoffwechsel auf Trab zu bringen, ist jedoch Bewegung. Ob ein kurzer Spaziergang oder ein intensives Work-out – Hauptsache, Du bewegst Dich.

Bildnachweis: © Romolo Tavani – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>