Mit Schwimmen abnehmen – die besten Tipps

schwimmen abnehmenDu weißt natürlich schon, dass zu einer sinnvollen Diät auch regelmäßige Bewegung gehört. Jetzt überlegst Du, ob Du mit Schwimmen abnehmen kannst? Aber ja! Regelmäßiges Schwimmen ist ideal zum Abnehmen, denn kaum eine Sportart verbrennt auf so schonende Weise so viele Kalorien.

Wie kann ich am besten mit Schwimmen abnehmen?

Wenn Du mit Schwimmen abnehmen willst, genügt es natürlich nicht, im Schwimmbad des örtlichen Thermalbades ein paar Minuten hin- und herzuschwimmen. Such Dir ein ganz normales Schwimmbad mit 25 Meter langen Bahnen für Dein regelmäßiges Training aus. Bei einer Stunde Brustschwimmen verbrauchst Du etwa 500 Kilokalorien, beim Kraulen sogar bis zu 900 Kalorien. Wenn Du jedoch lange nicht mehr geschwommen bist, solltest Du das Training langsam steigern: erst eine Viertelstunde, dann eine halbe Stunde und schließlich eine Stunde.

Worauf muss ich beim Brustschwimmen achten?

Obwohl das Kraulen eigentlich eher dem Körperbau des Menschen entspricht, wird in deutschen Schulen und Schwimmvereinen noch immer zuerst das Brustschwimmen gelehrt. Leider vergessen viele dabei die richtige Technik und halten den Kopf steif über dem Wasser: Dies sorgt für eine verkrampfte Haltung und führt schließlich zu Rückenschmerzen und Nackenproblemen.

Bist Du unsicher, wie es geht, lass Dir in einem Schwimmkurs die richtige Technik fürs Brustschwimmen erklären, ehe Du ins Wasser steigst – die meisten Schwimmbäder bieten kurze Einführungskurse an. Wenn Du ernsthaft mit Schwimmen abnehmen willst, solltest Du Dir auch das Kraulen beibringen lassen, um mehr Kalorien zu verbrennen, und auch das Rückenschwimmen, das zahlreiche Muskelgruppen trainiert. Später wechselst Du dann bei Deiner Schwimmstunde alle drei Techniken ab.

Wie viel kann ich beim Schwimmen abnehmen?

Dies hängt natürlich auch davon ab, wie häufig Du schwimmen gehst, wie lange und intensiv Du schwimmst und wie Dein Diätplan aussieht. Bei regelmäßigem Training verbrauchst Du nicht nur beim Schwimmen selbst Kalorien, sondern baust auch stärkere Muskeln auf, die dann im Ruhezustand mehr Energie verbrauchen als Fettzellen. So kannst Du auch zu Hause und nicht nur direkt beim Schwimmen abnehmen!

Der regelmäßige Besuch im Schwimmbad hat übrigens noch weitere Vorteile: Durch den Wasserwiderstand wird Deine Haut gestrafft und Dein Herz-Kreislauf-System gestärkt. Wenn Du also mit Schwimmen abnehmen willst, verbrennst Du nicht nur überschüssige Pfunde, sondern tust Dir auf vielfache Weise etwas Gutes!

Bildnachweis: © stevew_photo – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>