Schlank werden: So klappt es!

schlank-werdenAbnehmen und schlank werden beginnt im Kopf: Auf die richtige Motivation kommt es an. Frage Dich zunächst, warum Du abnehmen möchtest. Weil Du Dich nicht mehr wohl in Deinem Körper fühlst?Weil Dir jemand gesagt hat, Du seist zu dick? Oder weil Du im Job sicherer auftreten möchtest? Sind Mittel zum Abnehmen unbedingt nötig? Setze Dir realistische Abnehmziele, die Du kurz-, mittel- oder langfristig erreichen kannst. Mit den folgenden Motivationstricks klappt es mit dem Schlank-Werden.

Das Ziel vor Augen beim Schlank werden, schlank sein

Um Dein Ziel „Schlank werden“ nicht aus dem Blick zu verlieren, wäre es klasse, wenn Du Dir überall kleine Erinnerungsmemos schaffst – z. B. in Form eines Post its oder eines Ganzkörperfotos. Am Badspiegel, Bildschirm, Kühlschrank oder im Geldbeutel wirst Du so immer an Dein Vorhaben erinnert. Und klappt es mal einen Tag nicht so gut, dann trotzdem weitermachen, dranbleiben: Jeder Tag ist ein neuer Anfang!

Messen statt mutmaßen

Oft kommt es während einer Abnahme zu einem Gewichtsstillstand. Dennoch tut sich oft trotzdem was, ohne dass du es vielleicht bemerkst. Daher ist es gut, wenn Du alle Deine Maße kennst. Miss am Anfang Deiner Diät den Umfang von Taille, Hüfte, Po, Oberschenkel, Waden und Armen und notiere Dir die Zahlen. Stagniert die Waage? Dann miss doch einfach noch mal nach, wie sich Dein Körper während Deinem Schlank-werden-Programm verändert hat. Das motiviert!

Abnehmen ist keine Geheimmission

Wenn Du schlank werden und abnehmen möchtest, musst Du das nicht unnötig in die Welt hinausposaunen. Das setzt Dich unter Erfolgsdruck und Stress. Dennoch solltest Du enge Freunde und die Familie einweihen. Das hilft bei Einladungen oder wenn Ihr gemeinsam ausgeht. Dein Umfeld kann sich somit auf die Situation einstellen und Dich besser unterstützen. Und wer weiß: Vielleicht möchte ja jemand mitmachen!

Was willst Du heute essen?

Zum Schlank werden hilft es, sich vorher Gedanken darüber zu machen, was man die nächste Zeit oder zumindest am nächsten Tag essen möchte. So läuft man weniger Gefahr, spontan das Falsche zu essen, weil vielleicht gerade nichts anderes da ist und hat auch die richtigen Dinge im Haus. Suche Dir ein paar schöne Diät-Rezepte im Internet heraus und schreibe einen Einkaufszettel. Wetten, dass Du Dich so schon auf Deine nächste Mahlzeit freust!

Motivationshilfe: die zu enge Jeans

Vielleicht hast Du ja ein Kleidungsstück, das Dir im Laufe der Zeit zu eng geworden ist. Schade drum. Aber genau dieses Teil kann Dir jetzt beim Schlank werden helfen. Ziel kann sein, endlich wieder hier hineinzupassen. Wenn Du kein solches Kleidungsstück besitzt, kannst Du Dir auch etwas Neues aussuchen: einen Bikini, ein Partykleid, etc. Stell Dir vor, wie gut Du darin aussehen wirst, wenn Du Dein Abnehmziel erreicht hast.

Belohne Dich!

Du bist auf einem guten Weg, Dein Schlank-werden-Ziel zu erreichen? Belohne Dich, wenn Du ein Zwischenziel erreicht hast. Das kann ein neuer Lippenstift, eine CD oder ein Buch sein. Leg Dir für jedes abgenommene Kilo einen kleinen Betrag zur Seite und gib ihn für eine Belohnung aus. Das spornt an und motiviert durchzuhalten.

Bildnachweis: © luna – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>