Richtige Ernährung zum Abnehmen: Mit diesen Tipps verlierst Du dauerhaft Gewicht

richtige-ernährung-zum-abnehmenHast Du Dich schon öfter gefragt, wie die richtige Ernährung zum Abnehmen eigentlich aussieht? Bei der heutigen Vielfalt an Lebensmitteln ist es schwer, den Überblick zu behalten. Es gibt jedoch allgemeine Faustregeln, nach denen Du Dich richten kannst.

Die richtige Ernährung zum Abnehmen: Ohne Obst und Gemüse geht es nicht

Wie abnehmen? – Diese Frage beschäftigt viele Menschen. Aber welche Ernährung ist dafür die beste? Obst und Gemüse sind wichtige Elemente in jeder gesunden Ernährung. Du hast sicher schon einmal die Regel “Fünf pro Tag” gehört, an der Du Dich orientieren kannst. Obst kannst Du zu jeder Tageszeit in den Speiseplan einbauen, und auch als Snack für zwischendurch eignet es sich ideal. Wenn Du statt eines Schokoriegels eine Banane isst und zum Nachtisch eine süße Melone statt eines Puddings, sparst Du Kalorien und versorgst Dich mit wichtigen Vitaminen. Aber Vorsicht: Obst enthält natürlichen Fruchtzucker. Mit bestimmten Obstsorten wie Weintrauben solltest Du daher sparsam umgehen.

Gemüse ersetzt Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind zwar nicht das Teufelszeug, vor dem manche Modediäten warnen, doch tatsächlich bringen sie einen hohen Energiegehalt mit. Besser: Gemüse. Bereite Dir doch einmal ein mageres Steak oder eine Putenbrust mit zwei Gemüsesorten zu statt mit nur einer und Kartoffeln oder gar Pommes. Gehörst Du zu den vielen Pasta-Liebhabern, reduziere die Menge der Pasta und reichere stattdessen eine Tomatensauce mit sehr viel Gemüse an. Die richtige Ernährung zum einfachen Abnehmen muss keinen vollständigen Verzicht auf Lieblingsspeisen bedeuten – lediglich das Umstellen auf kleinere Mengen und leckere Alternativen.

Warum Light-Produkte nicht die richtige Lösung sind

Greifst Du zu Light-Joghurt und ähnlichen Produkten in der Hoffnung, dadurch weniger Kalorien zu konsumieren? Leider funktioniert das nicht wirklich. Da Fett ein wichtiger Geschmacksträger ist, würden fettreduzierte Lebensmittel meist nach nichts schmecken – wenn sie nicht stattdessen mit Zucker angereichert würden. So nimmst Du zwar weniger Fett zu Dir, aber mehr Zucker – die Kalorienmenge bleibt die gleiche. Gönne Dir lieber ab und zu einen normalen Joghurt zum Frühstück und iss an anderen Tagen ein kalorienarmes Stück Obst.

Fisch statt Fleisch

Liebst Du Schnitzel und Wurst? Leider ist Fleisch nur selten kalorienarm und damit nicht zum Abnehmen geeignet. Besser ist Fisch, der einerseits viele sättigende Eiweiße liefert, andererseits aber sehr kalorienarm ist. Ideale Fischsorten sind Seelachs, Barsch, Scholle oder Kabeljau.
Diese Ernährungs Tipps eignen sich auch sehr gut bei einer Diät in der Schwangerschaft.

Bildnachweis: © Jacek Chabraszewski – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>