Was gehört in eine Reiseapotheke? Die Checkliste für die Urlaubsvorbereitung

reiseapotheke checklisteFreust Du Dich schon auf Deinen Sommerurlaub oder planst Du für die kommenden Monate eine größere Reise? Dann hast Du Dir sicher schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Medikamente Du mitnehmen solltest oder hast für die Reiseapotheke eine Checkliste erstellt. Hier erfährst Du mehr darüber, was wirklich in den Koffer gehört und was nicht.

Was gehört unbedingt in die Reiseapotheke? Die Checkliste:

  • Kopfschmerztabletten (z. B. Ibuprofen, Aspirin oder Paracetamol)
  • Medikament gegen Durchfall (z. B. Imodium)
  • Evtl. Medikament oder Kaugummi gegen Reiseübelkeit
  • Anti-Mücken-Spray
  • Sonnenmilch und After-Sun-Lotion bei Badeurlaub.

Leidest Du unter einer chronischen Krankheit wie Diabetes oder benötigst Du sonstige regelmäßig Medikamente, solltest Du auf jeden Fall Rücksprache mit Deinem Arzt halten und eine ausreichende Menge mitnehmen. Dazu ist es hilfreich, den Namen des Wirkstoffs aufzuschreiben und Dich im Internet zu informieren, unter welchen Markennamen das Medikament im Urlaubsland erhältlich ist. Schau auch einmal nach Apotheken mit deutsch- oder englischsprachigem Personal, falls Du auf der Reise weitere Medikamente benötigst. Übrigens: Ein oder zwei Tagesrationen regelmäßig benötigter Medikamente solltest Du im Handgepäck mitführen, für den Fall, dass Dein Koffer verloren geht.

Malaria & Co: Wie sieht die Reiseapotheke bei Fernreisen aus?

Planst Du eine aufregende Fernreise in exotische Gefilde? Dann solltest Du am besten mit dem Hausarzt über die notwendigen Schutzimpfungen für das jeweilige Reiseziel sprechen. Gegen Malaria ist jedoch keine Impfung möglich, sodass Du hier Stand-by-Prophylaxe mitnehmen solltest. Beachte aber, dass diese nur dann genommen werden, wenn Du Dich wirklich mit Malaria angesteckt hast. Eine vorbeugende Einnahme von Malaria-Medikamenten ist nur noch in wenigen Hochrisikogebieten notwendig.
Gegen andere von Mücken übertragene Infektionskrankheiten gibt es jedoch gar keine Prophylaxe, zum Beispiel gegen das weitverbreitete Dengue-Fieber. Hier helfen nur Anti-Mücken-Spray und körperbedeckende Kleidung.

Keine Panik, wenn etwas fehlt

Du hast im Rahmen Deiner Reisevorbereitungen für Deine Reiseapotheke eine Checkliste erstellt und sorgfältig alles besorgt und eingepackt – und stellst dann im Flugzeug fest, dass Du die Packung Paracetamol zu Hause im Badezimmer liegen gelassen hast? Kein Grund zur Sorge: Wenn Du nicht gerade in den tiefen Amazonas-Dschungel oder zum Trekking ins Himalaya reist, findest Du auch am Urlaubsort immer eine Apotheke, die gängige rezeptfreie Medikamente verkauft. In vielen Ländern sind einfache Medikamente wie Aspirin oder Ibuprofen sogar problemlos in Drogerien erhältlich.

Bildnachweis: © blende40 – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>