Quiche Lorraine – kalorienarm und lecker zubereitet

quiche lorraineGoldgelb gebacken mit Schinkenspeck, Käse und Sahne – so wird der Klassiker der französischen Küche zubereitet. Die traditionellen Zutaten verraten schon, dass der Kuchen aus Lothringen es in puncto Kalorien in sich hat.

Dabei gibt es viele Alternativen zum ursprünglichen Rezept der Quiche Lorraine – kalorienarm und mindestens so lecker wie das Original.

Quiche Lorraine – diese Zutaten gehören in die Tarte nach französischem Originalrezept

Die Original-Quiche wird mit einem Mürbeteig aus Mehl, Butter, Eigelb, Salz und Wasser gebacken. Der Teig sollte vor dem Backen einige Stunden im Kühlschrank ruhen. Nun wird der Teig dünn ausgerollt, in die Tarteform gegeben und etwa 15 Minuten vorgebacken. Zum Schluss ist die Füllung an der Reihe. Angebratene Speckwürfel, Sahne und Eigelb, Milch und Käse sind das Herzstück der Quiche Lorraine – kalorienarm, das versteht sich von selbst, geht anders. Um ein paar Kalorien einzusparen und trotzdem die Original-Quiche zu genießen, kannst Du auf bewährte Tricks zurückgreifen: Fettarme Sahne zum Kochen, ein Käse mit einem geringen Fettanteil und ein gutes Vollkornmehl sind der Schlüssel zu einer figurfreundlicheren Quiche Lorraine.

Alternativen zur Quiche Lorraine – kalorienarm, lecker und einfach zubereitet

Es muss nicht immer die herzhafte Speckvariante sein. Die Quiche ist eines der wandelbarsten Rezepte überhaupt und lädt zum Experimentieren ein. Damit die Quiche Lorraine kalorienarm gelingt, hast Du viele Möglichkeiten, eine leckere Quiche mit völlig neuen Füllungen zuzubereiten.

Quiche Lorraine – kalorienarm mit grünem Spargel

Lecker und leicht ist eine Quiche mit frischem Spargel. Bereite einfach einen Mürbeteig mit Vollkornmehl zu und backe diesen vor. Für die Füllung kochst Du den Spargel in Salzwasser und gibst diesen in die mit Teig ausgelegte Form. Eier, Crème Fraîche, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen und die Spargelcreme dazu – die Mischung einfach über den Spargel geben, und schon ist Deine kalorienarme Quiche fertig für den Backofen. Als Hauptgericht oder in kleinen Förmchen als leichte Vorspeise gelingt diese herzhafte Tarte ganz von selbst.

Quiche Lorraine mit Lachs und Spinat zubereitet – der kalorienarme Sattmacher für Figurbewusste

Lachs liefert wertvolle Fette, Spinat ist gesund und hält lange satt. Magerquark satt Sahne, frischer Knoblauch und leichter Ziegenkäse machen aus dieser Quiche-Variante ein perfektes Diätgericht mit Genussfaktor.

Bildnachweis: © istetiana – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>