Kalorienarme Rezepte für Pizza –leicht und lecker

kalorienarme rezepteEin dicker Teigfladen, belegt mit Schinken, Salami und vor Fett triefendem Käse – so kennen und lieben viele ihre Pizza. Doch so viele Kalorien muss eine Pizza nicht haben.Kalorienarme Rezepte für Pizza findet man vor allem in Italien.

In ihrem Heimatland ist die zu Ehren der Königin Margherita erfundene Pizza oft viel kalorienärmer als hierzulande. Der Klassiker aus Neapel zum Beispiel, ebendiese Pizza Margherita, ist außerordentlich dünn und sparsam in den Nationalfarben Italiens belegt: weißer Mozzarella, rote Tomaten, grünes Basilikum. Probiere kalorienarme Rezepte einfach aus und genieße Deine Pizza typisch italienisch.

Pizza backen: Tipps und kalorienarme Rezepte

Mehl, Salz, Hefe und Wasser – das sind die eigentlich sehr unspektakulären Zutaten für einen guten Pizzateig. Es empfiehlt sich, die Hefe vorher in Wasser aufzulösen und dann nach und nach zum Mehl dazuzugeben. Der Teig muss gut durchgeknetet werden, bis er weich und elastisch wird. Vor dem Belegen muss er eine Stunde gehen.

Frisches Gemüse

Pizza Rucola, Pizza Funghi, Pizza Vegetariana – so verführerisch wie die Namen dieser Gemüsepizzen ist auch ihr Geschmack. Lass Dich bei einem Bummel über den Wochenmarkt inspirieren und greife statt zu fettreichem Aufschnitt zu frischem oder eingelegtem Gemüse. Besonders gut für kalorienarme Rezepte eignen sich Pilze, Zucchini, Auberginen, Rucola, Paprika, Zwiebeln, Kapern und Oliven. Achtung: Die feinen Blätter des Rucola werden erst nach dem Backen auf die Pizza gelegt, damit sie knackig bleiben.

Fisch und Meeresfrüchte

Thunfisch, Krabben, Sardellen oder Muscheln sind kalorienarm und lassen sich hervorragend als Pizzabelag verwenden. Bestreiche den Teig nur etwas mit Tomatensoße und lass Deiner Fantasie freien Lauf. Statt mit Käse werden diese Pizzen in Italien mit Zwiebeln, Kapern und/oder Oliven belegt.

Käse – auch für kalorienarme Rezepte

Der Käse darf auf vielen Pizzen einfach nicht fehlen. Ihn ganz wegzulassen, ist für echte Pizzaliebhaber keine Lösung. Statt einfach wild drauflos zu belegen, solltest Du den Käse vorher reiben und wiegen. So behältst Du den Überblick über deine ProPoints®.
Kalorienarme Rezepte setzen vor allem auf geriebenen Parmesan, denn der hat viel Geschmack und im Vergleich zu vielen anderen Käsesorten einen geringen Fettgehalt.

Bildnachweis: © Brent Hofacker – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>