Kalorien Tagesbedarf

kalorien-tagesbedarfDu willst gerne schlank werden und fragst Dich, wie viele Kalorien dafür am Tag noch erlaubt sind? Um erfolgreich abnehmen zu können ist es wichtig, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als man täglich verbraucht beziehungsweise auch die kalorienärmsten Lebensmittel zu essen. Durch diese negative Energiebilanz nimmt man ab. Jeder Mensch hat zur Aufrechterhaltung lebensnotwendiger Funktionen einen gewissen Energiebedarf. Der Körper verbrennt dabei Kalorien, ohne dass man etwas dafür tun müsste. Hört sich gut an, oder? Der gesamte Kalorien Tagesbedarf errechnet sich aus dem Grundumsatz und einem Leistungsumsatz, der abhängig vom Aktivitätsgrad ist. Dabei ist die Grundumsatzformel für

Der Tagesbedarf an Kalorien – Unterschiedlich bei Frauen und Männer

Faktoren um den Kalorien Tagesbedarf zu errechnen
Faktoren zur Berechnung des Kalorien Tagesbedarfs sind das Alter, das aktuelle Gewicht, die Größe, das Geschlecht und wie aktiv man ist.

Berechnung des Grundumsatzes

Eine Näherungsformel zur Berechnung des Grundumsatzes für den Kalorien Tagesbedarf für Männer sieht so aus:
Grundumsatz = 66 + (13.7 * aktuelles Gewicht) + (5 * Größe in cm) – (6.8 * Alter in Jahren)
Eine Näherungsformel zur Berechnung des Grundumsatzes für den Kalorien Tagesbedarf für Frauen sieht so aus:
Grundumsatz = 665 + (9.6 * aktuelles Gewicht) + (1.8 * Große in cm) – (4.7 * Alter in Jahren)

Berechnung des Leistungsumsatzes

Für die Berechnung des Kalorien Tagesbedarfs spielt auch noch die ausgeübte Aktivität eine Rolle. Das Ergebnis des Grundumsatzes wird dabei mit den folgenden Faktoren multipliziert:
Sitzende oder liegende Tätigkeit Ältere/Kranke 1,2
Sitzend Bürotätigkeit 1,4-1,5
Sitzend, gehend, stehend Taxifahrer 1,6 – 1,7
Hauptsächlich stehend und gehend Verkäuferin 1,8 – 1,9
Körperlich anstrengende Arbeit Bauarbeiter 2,0 – 2,4

Durch jegliche Form von Aktivität (putzen, Treppen steigen, spazieren gehen) kannst Du Deinen Kalorien Tagesbedarf positiv beeinflussen. Das heißt – je aktiver Du bist, desto mehr Kalorien darfst Du zu Dir nehmen. Wenn du abnehmen willst, solltest Du darauf achten, Deine erlaubten Kalorien pro Tag nicht plötzlich zu drastisch zu reduzieren. Der Körper schaltet ansonsten auf Sparflamme. Du reduzierst Deine Muskelmasse und Dein Grundumsatz wird verschlechtert. Wer sich beim Abnehmen zu sehr in der Kalorienzahl einschränkt, riskiert den sogenannten Jo-Jo-Effekt. Der Körper freut sich, wenn Du wieder normal isst und legt alles in Fett-Depots an. Du nimmst rasch wieder zu und wiegst hinterher vielleicht sogar mehr als vorher. Daher: Wer abnehmen will, sollte dies immer langsam und dafür lieber dauerhaft angehen.

Bildnachweis: © Gina Sanders – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>