Kalorien am Tag: Wie du deinen tatsächlichen Bedarf ermittelst

kalorien am tagViele träumen davon, nicht nur schnell ein paar Pfunde zu verlieren, sondern gesund und dauerhaft abzunehmen. Um den Pölsterchen den Kampf anzusagen, ist es wichtig, weniger Kalorien am Tag über die Nahrung aufzunehmen, als der Körper in dieser Zeit verbraucht, und den Stoffwechsel anzuregen.

Was wie eine komplizierte Rechnung klingt, ist gar nicht schwer, wenn Du weißt, wie viele Kalorien Du im Ruhezustand und bei allen Deinen täglichen Aktivitäten verbrennst. So kannst du Genießen und gleichzeitig Kalorien sparen!

Der Grundumsatz – wie viele Kalorien am Tag ohne Bewegung verbraucht werden

Um zu berechnen, was Du benötigst, um abzunehmen, musst Du zuerst herausfinden, wo Dein Grundumsatz liegt. Der Grundumsatz ist das, was Dein Körper an Kalorien am Tag benötigt, wenn er sich im Ruhezustand befindet. Das klingt doch schon einmal gut: Die meisten Kalorien am Tag werden wirklich für das Nichtstun benötigt. Für Atmung, Verdauung, Organtätigkeit und den Erhalt der Körpertemperatur braucht Dein Körper stetig Energie, die Du über die Nahrung aufnehmen musst. Wie viele Kalorien am Tag das tatsächlich sind, hängt von Geschlecht, Alter, Gewicht und Körpergröße ab. Hinzu kommt: Wer einen hohen Muskelanteil im Vergleich zum Körperfett hat, darf sich über einen hohen Grundumsatz freuen. Mit gezieltem Muskelaufbau kannst Du also Deinen Grundumsatz steigern und dauerhaft etwas für Deine Figur tun.

Leistungsumsatz – wer aktiv ist, verbraucht mehr Kalorien am Tag

Dein Leistungsumsatz ist das, was Du zusätzlich zum Grundumsatz an Kalorien am Tag verbrauchst. Wann immer Du aktiv bist – sei es bei der Arbeit, beim Sport oder beim Aufräumen Deiner Wohnung –, verbrennst Du Kalorien. Die Summe aus diesen Aktivitäten macht Deinen Leistungsumsatz aus. Nimm die Treppe anstatt des Aufzugs, gehe ein Stück zu Fuß oder lege ein Work-out ein – so verbrauchst Du zusätzliche Kalorien am Tag.

Unter Deinem Gesamtumsatz bleiben – wie viele Kalorien am Tag sind erlaubt?

Um langfristig abzunehmen, musst Du wissen, wie Dein Gesamtumsatz aussieht. Dieser ist die Summe aus dem Grundumsatz und dem, was Du an Kalorien am Tag zusätzlich verbrauchst. Wann immer Du weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Du über den Tag verteilt verbrauchst, nimmst Du ab. Wichtig ist es, dabei nicht den Grundumsatz zu unterschreiten, denn dann geht es an Deine körpereigenen Reserven und Du nimmst Muskelmasse ab.

Bildnachweis: © Tijana – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>