Bewährte Hausmittel gegen Erkältung

hausmittel gegen erkältungHusten, Schnupfen, Heiserkeit – jedes Jahr in der kalten Jahreszeit rollt sie wieder auf uns zu. Die Rede ist von der Erkältungswelle. Jeder weiß: Mit Arzt dauert eine Erkältung sieben Tage, ohne Arzt eine Woche.

So richtig kann man gegen eine Erkältung also gar nichts machen. Aber die Symptome lindern, das kann man. Hausmittel gegen Erkältung gibt es viele. Die Besten findest Du hier.

Welche Hausmittel gegen Erkältung wirklich helfen

Du musst niesen und fühlst Dich schlapp? Dann mach Dir einen heißen Holunderblütentee mit Honig. Er bringt Dich zum Schwitzen und kann einer beginnenden Erkältung den Garaus machen, vor allem wenn er vor dem Zubettgehen getrunken wird. Eine ähnlich positive Wirkung hat eine Hühnersuppe – und das ist inzwischen auch wissenschaftlich belegt: Das in der Suppe enthaltene Eiweiß Cystein hemmt Entzündungen und wirkt abschwellend auf die Schleimhäute. Außerdem bringt die Suppe Dich genau wie der Tee zum Schwitzen.

Hausmittel gegen Schnupfen

Eine verstopfte Nase kann einem den Tag und vor allem die Nacht vermiesen. Statt zu herkömmlichen Schnupfensprays solltest Du bei einem Schnupfen besser zur Kochsalzlösung greifen. Diese kann inhaliert oder mithilfe eines Sprays in die Nasengänge gesprüht werden. Kochsalzlösung ist ein sehr weit verbreitetes Hausmittel gegen Erkältung: Sie reinigt die Schleimhäute und unterstützt das Sekret beim Abfließen.

Hausmittel gegen Husten

Wer unter Husten leidet, sollte inhalieren und gurgeln, am besten mit Kräutern wie Thymian, Salbei, Fenchel, Süßholz oder Kamille. Welches Kraut gegen welchen Husten am wirksamsten hilft, hängt vom Husten ab. Auch ein Hustensaft aus Zwiebeln und Zucker hat bei vielen Erkältungskrankheiten schon Wunder bewirkt.

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Gegen das Kratzen im Hals helfen Dir warme Halswickel, Kräutertees aus Salbei, Malve, Kamille oder Thymian sowie heiße Zitrone. Auch das Gurgeln mit Salbei- oder Kamillentee kann entzündungshemmend wirken und ist ein bewährtes Hausmittel gegen Erkältung.

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen

Pochende Ohrenschmerzen können von dem Saft einer Zwiebel gelindert werden. Dazu wird eine Zwiebel auf einem Tuch zerdrückt, bis es sich komplett mit der Flüssigkeit vollgesaugt hat. Lege das Tuch dann eine halbe Stunde auf das Ohr. Auch Bestrahlung mit Rotlicht kann bei Ohrenschmerzen schnelle Abhilfe schaffen.

Und wenn die Hausmittel gegen Erkältung nicht wirken?

Wenn die Hausmittel gegen Erkältung Deine Beschwerden nicht lindern, sondern sich die Symptome noch verschlimmern, solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Bildnachweis: © Michael Tieck – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>