Gute Vorsätze: So klappts mit der Umsetzung

gute-vorsaetzeJedes Jahr zu Neujahr fassen wir die schönsten guten Vorsätze. Da wollen wir beispielsweise endlich möglichst viel und dauerhaft abnehmen – endlich eine schlanke Taille bekommen, 10 kg abnehmen bis zum Sommer, mit dem Rauchen aufhören oder mehr Sport treiben. Und am besten alles auf einmal – und alles über Nacht. Kein Wunder, dass wir hier nach wenigen Tagen meist schon wieder aufgeben müssen. Denn nur langfristige, realistische Vorhaben können zum Erfolg führen. Eine Radikalkur kann keiner dauerhaft durchhalten. Erfahre deshalb, wie Du Deine guten Vorsätze diesmal erfolgreich in die Tat umsetzen kannst.

Gute Vorsätze – das kannst Du tun

Mit diesen Tipps gelingt es Dir diesmal Deine guten Vörsätze in die Tat umzusetzen.

  1. Tue Gutes und rede darüber
    Du willst Deine guten Vorsätze dieses Jahr wahr machen? Spreche darüber. Erzähle es Freunden, der Familie und Kollegen. Das spornt an. Denn keiner gibt gerne nach drei Tagen zu, dass es das schon wieder war mit den großen Plänen. Stellt sich der Erfolg nicht wie gewünscht ein? Nicht aufgeben. Bleib trotzdem dran. Auch langsam kommt man zum Ziel!

  2. Stecke Deine Ziele nicht zu hoch
    Keiner kann plötzlich täglich zum Sport gehen, wenn er früher 3x im Jahr dort war. Daher: setze Dir bei der Einhaltung Deiner guten Vorsätze nur Ziele, die auch erreichbar sind und gönne Dir auch bewusste Auszeiten, z. B. am Wochenende wenn Dir der Sinn nach etwas anderem steht.

  3. Auch kleine Schritte führen zum Erfolg
    Der Appetit kommt manchmal beim Essen? Dasselbe gilt manchmal auch für gute Vorsätze. Auch wenn man keine Lust hat, muss man sich manchmal einfach einen Schubs geben und anfangen. Wenn man es dann geschafft hat, ist man umso stolzer auf sich. Versuche Dein großes Ziel nicht in einem Schritt zu erreichen. Stecke Dir kleine Zwischenziele und feiere Dich, wenn Du diese erreicht hast.

  4. Kenne Deine Grenzen, was Deine guten Vorsätze betrifft
    Du willst eine Sprache lernen oder Dich im Fitness-Studio anmelden. Prima. Doch mache zuvor einen Einstufungstest, damit Du in der richtigen Gruppe landest. Nichts ist frustrierender für die guten Vorsätze, als nicht mit den anderen mithalten zu können.

  5. Passen Deine guten Vorsätze in Dein Leben?
    Frage Dich, warum Du gerade diesen Vorsatz gefasst hast. Weil es alle machen? Weil jemand gesagt hat, dass Du das machen sollst? Oder weil DU es wirklich willst? Passt der Vorsatz dauerhaft zu Deinem Leben? Wenn du beispielsweise mehr Sport machen möchtest, Du Sport aber eigentlich ganz grauenhaft findest – überlege Dir, wie eine Alternative aussehen könnte, die Dir auch wirklich Spaß macht. Gehst Du gerne Inlinern, liebst Du lange Wanderungen oder fährst gerne Kajak? Erkenne Deine Stärken und versuche Deine Vorsätze auf Deine Weise umzusetzen und nicht so, wie andere vielleicht glauben, dass es sein müsste. Dann wirst Du diesmal mit dem Einhalten Deiner guten Vorsätze auch Erfolg haben.

Bildnachweis: © Trueffelpix – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>