Mit Fasten abnehmen – ja oder nein?

fasten abnehmenHast Du schon öfter mit dem Gedanken an Heilfasten oder Fastenwandern gespielt und fragst Dich, ob Du sinnvoll mit Fasten abnehmen kannst? Dann ist dieser Artikel für Dich!

Warum Du langfristig nicht mit Fasten abnehmen kannst

Beim Heilfasten steht der Gedanke an eine “Entschlackung” bzw. Reinigung des Körpers im Vordergrund, weswegen dem Körper in dieser Zeit nur sehr wenig Nahrung, stattdessen viel Wasser zugeführt wird. Damit sollen alle Schadstoffe herausgespült werden. Natürlich wirkt es am Anfang so, als ob Du mit Fasten abnehmen kannst, denn der Körper verliert eine Menge Wasser und greift zugleich die Energievorräte an, da nichts Neues mehr nachkommt.

Wenn Du nach der Fastenkur dann wieder zur normalen Ernährung greifst, kommt es unweigerlich zum Jo-Jo-Effekt, denn der auf Schmalkost eingestellte Körper freut sich über die frischen Kalorien und speichert sie in Erwartung einer weiteren Fastenkur. Nicht selten wiegt man nach dem Heilfasten sogar noch mehr als vorher!

Warum dann Heilfasten, wenn Du nicht mit Fasten abnehmen kannst?

Medizinisch gesehen ist das Heilfasten ziemlicher Unsinn. Der Körper muss nicht “gereinigt” werden, denn die Nieren und die Leber sind fortwährend mit der Reinigung beschäftigt, und Schadstoffe verlassen den Körper über die Toilette. Allerdings haben Fastenkuren – so wie das religiöse Fasten früherer Jahrhunderte – durchaus eine therapeutische Wirkung. In unserer Zeit des Überflusses empfinden es viele als Wohltat, einmal bewusst zu verzichten und dem Körper eine Pause vom ständigen Verdauen zu geben.

Und was ist mit Fastenwandern?

Fastenwandern ist auch keine Alternative, wenn Du mit Fasten abnehmen möchtest. Zwar werden durch das Wandern tatsächlich mehr Kalorien verbrannt, doch die Wanderungen in herrlicher Natur und der Plausch mit anderen Wanderern dienen in erster Linie dazu, von den Hungergefühlen abzulenken. Allerdings ist Fastenwandern auch nicht schädlich, wie manche befürchten, denn der menschliche Körper kann durchaus gut einige Tage ohne feste Nahrung zurechtkommen, wenn Du nur ausreichend trinkst.

Wie kannst Du dann am besten ohne Fasten abnehmen?

Letztendlich gibt es keine wirklich gute Blitzdiät, egal, ob Du mit Nulldiät, Ananas oder Fasten abnehmen willst. Der Weg zu einer schlanken Figur führt über eine grundlegende Ernährungsumstellung mit viel gesunder fettarmer Kost, maßvoller Kalorienzufuhr und regelmäßiger Bewegung. So nimmst Du zwar nur langsam ab, aber dafür auch dauerhaft!

Bildnachweis: © DOC RABE Media – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>