Dukan Diät zum schnellen Abnehmen: funktioniert das?

dukan diaetVermutlich hast Du in Illustrierten und Hochglanzblättern zum ersten Mal von der Dukan Diät gelesen, denn sie gehört zu den aktuell angesagten Diäten der Hollywoodstars und Promis.

Angeblich setzte Kate Middleton vor der großen Traumhochzeit mit Prinz William auf die Dukan Diät, um ins Hochzeitskleid zu passen. Aber lohnt sich diese Promidiät auch für normalsterbliche Abnehmwillige?

Was steckt hinter der Dukan Diät?

Erfinder und Namensgeber der Dukan Diät ist der französische Arzt Pierre Dukan, der das Konzept einer besonders proteinreichen, fettarmen und kohlenhydratarmen Ernährung in den 1970er-Jahren erstmals entwickelte.
Im Rahmen der Dukan Diät durchläufst Du vier verschiedene Phasen:
1. Die Angriffsphase, die bis zu zehn Tage dauert und in der Du eine besonders fettarme, eiweißreiche Kost mit viel magerem Fleisch und geringen Mengen Haferkleie isst. Fett, Zucker, Gemüse und Obst sind ebenso tabu wie Alkohol.
2. Die Stärkungsphase, die solange dauert, bis Du Dein Wunschgewicht erreicht hast. Du solltest etwa ein Kilo pro Woche verlieren. In dieser Phase wechselst Du zwischen den Lebensmitteln aus der ersten Phase und Tagen mit viel Gemüse.
3. Die Konsolidierungsphase, die pro verlorenem Kilo zehn Tage dauert. Nun darfst Du wieder Kohlenhydrate (in Maßen) essen und zwei Genuss-Mahlzeiten pro Woche einplanen.
4. Die Stabilisationsphase, die quasi für den Rest Deines Lebens andauert, damit Du Dein Wunschgewicht hältst. Dazu gehören einmal pro Woche ein Proteintag wie in Phase eins und drei Löffel Haferkleie pro Tag.

Wie gesund ist die Dukan Diät?

Wenn Du ohnehin gerne Fleisch isst, kann Dir die Dukan Diät durchaus schmecken. Magst Du Fleisch weniger gern, sind die Proteintage eine Qual für Dich. Der vollständige Verzicht auf Gemüse und Obst in Phase eins wird von Ernährungswissenschaftlern sehr kritisch gesehen. Da Du außerdem während der langen Phase zwei komplett auf Kohlenhydrate und Zucker verzichten sollst, kommt es schnell zu Heißhungerattacken, bei denen Du dann eine halbe Sahnetorte auf einmal futterst.
Anders gesagt: Gesund ist die Dukan Diät nicht. Um wirklich erfolgreich abzunehmen, ist eine ausgewogene, vielseitige Ernährung mit dem Schwerpunkt Obst und Gemüse weit sinnvoller. Bei einem individuellen Punkteprogramm, wie es beispielsweise Weight Watchers vorsieht, brauchst Du auf nichts zu verzichten – auch nicht komplett auf Schokolade oder Pommes frites. Kombiniere die gesunde Ernährung zusätzlich mit täglicher Bewegung, und Du wirst die nachhaltigsten Erfolge erzielen.

Bildnachweis: © designer491 – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>