Diätprodukte: Was taugen sie wirklich?

DiätprodukteMilchshakes aus Eiweißpulver als Ersatz für volle Mahlzeiten, Kapseln, die das Hungergefühl unterdrücken oder Pflaster, die einfach auf den Bauch geklebt werden und von außen das Fett verbrennen: Der Markt für Diätprodukte ist riesig. Bestimmt hast Du Dich auch schon einmal gefragt, ob diese Produkte wirklich halten, was sie versprechen – kann man damit wirklich ganz schnell abnehmen und auch ganz ohne Sport abnehmen?

 

Schauen wir uns die verschiedenen Angebote einmal näher an:

Wie leicht ist “light”?

Zahllose Nahrungsmittel werden heute auch in einer “light”-Variante angeboten, doch der Kauf lohnt nur selten. Wenn Du zum Beispiel zur Dose Cola Light greifst, sparst Du im Vergleich zur normalen Cola tatsächlich 15 Stück Würfelzucker. Bei fettreduzierten Lebensmitteln wie “light” Joghurt ist die Zuckermenge dagegen erhöht, da der Geschmacksträger Fett ersetzt werden muss. Hier sparst du also keine Kalorien, im Gegenteil: Fettarme Diätprodukte machen nicht satt und verleiten dazu, sogar mehr zu essen als geplant.

Eiweißshakes ersetzen Mahlzeiten

Gerade bei einer Diät für Männer wird auf Eiweißshakes gesetzt. Eiweißshakes aus Diätpulver sorgen für einen schnellen und starken Gewichtsverlust, da sie auf kalorienarme Weise vollständige Mahlzeiten ersetzen. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, ist das Pulver nicht nur mit Proteinen, sondern auch mit Vitaminen und Nährstoffen angereichert. Trotzdem hat diese Diätmethode einen Haken: Sie basiert auf einer stark reduzierten täglichen Kalorienmenge von 800 bis 1200 Kilokalorien – also der Hälfte des normalen Tagesbedarfs. So purzeln zwar tatsächlich schnell die Pfunde, aber wenn Du nach einem Monat wieder normal isst, hast Du sie auch schnell wieder auf den Hüften.

Tabletten und Kapseln: die klassischen Diätprodukte aus der Apotheke

Einfach einmal am Tag eine Pille schlucken und das Fett schmilzt dahin – dies versprechen so manche Diätkapseln. Dabei handelt es sich um Appetitzügler, deren Wirkstoff das Gehirn beeinflusst und so das natürliche Hungergefühl unterdrückt. Dadurch isst Du automatisch weniger und verlierst dank der reduzierten Kalorienmenge auch Gewicht. Allerdings können Appetitzügler zu schweren Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Bluthochdruck oder Depressionen führen. Und sobald Du wieder die normale Kalorienmenge isst, kehren auch die Pfunde zurück.

Nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung hilft

Fazit: Wenn Du kurz vor der Hochzeit schnell einige Kilo abnehmen musst, um in Dein Hochzeitskleid zu passen, können Dir Diätprodukte kurzfristig helfen. Willst Du aber langfristig abnehmen und das neue Gewicht auch halten, führt kein Weg an einer dauerhaften Umstellung der Ernährung vorbei. Mit gesunder Mischkost und regelmäßiger Bewegung ist der gefürchtete Jojo-Effekt dann kein Thema mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>