Diät ohne Kohlenhydrate: Was Du über Low Carb, Paleo & Co wissen musst

diät ohne kohlenhydrateEine Diät ohne Kohlenhydrate wird heute oft als Schlüssel zum großen Abnehmerfolg gefeiert.

Dabei handelt es sich manchmal um Low-Carb-Diäten und in extremen Fällen sogar um eine Diät ohne Kohlenhydrate, bei der sämtliche Energie aus anderen Quellen stammt. Allerdings wird dabei vergessen, dass Kohlenhydrate für den Körper ausgesprochen wichtig sind – daran ändert auch der ständige Verweis auf die Steinzeit nichts.

Was steckt hinter der Diät ohne Kohlenhydrate?

Anders als bei der Low-Carb-Diät (bei der immerhin einige wenige Kohlenhydrate erlaubt sind), wird bei einer Diät ohne Kohlenhydrate konsequent auf Produkte wie Reis, Nudeln, Brot, Kartoffeln und Ähnliches verzichtet, ohne zwischen guten und bösen Kohlenhydraten zu unterscheiden. Besonders bekannt ist die sogenannte Paleo-Diät, die eine “steinzeitliche Kost” propagiert.
Dahinter steckt der Gedanke, dass sich der menschliche Körper im Laufe der Jahrtausende noch nicht an Kohlenhydrate gewöhnt hat, die erst mit der Erfindung des Ackerbaus auf den Speiseplan kamen. Der Körper sei vielmehr noch immer an die steinzeitliche Kost der Jäger und Sammler gewöhnt – Fleisch, Beeren, Nüsse und Ähnliches. Dies ist allerdings Unsinn, denn über viele Jahrhunderte hat der Mensch fast weltweit täglich Brot verzehrt und z. B. in unseren Breitengraden Kartoffeln oder Reis in Asien – ohne dick zu werden. Eine Diät ohne Kohlenhydrate ist also wenig sinnvoll – eine Diät, in der Kohlenhydrate sorgfältig ausgewählt und in Maßen genossen werden, dagegen schon.

Gute Kohlenhydrate, schlechte Kohlenhydrate

Als schlechte Kohlenhydrate gelten beispielsweise die in Weißmehlprodukten steckenden Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lassen und durch den Insulinüberschuss weiteren Heißhunger auslösen. Gute Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel hingegen nur langsam ansteigen und sättigen auf längere Zeit. Sie stecken vor allem in Vollkornprodukten, die Du daher immer vorziehen solltest.

Warum gilt die Diät ohne Kohlenhydrate denn als so erfolgreich?

Tatsächlich purzeln bei der Diät ohne Kohlenhydrate in den ersten Wochen die Pfunde schneller, weil sich der Stoffwechsel komplett umstellen muss. Studien haben jedoch gezeigt, dass andere Diäten den Vorsprung auf Dauer nicht nur wettmachen, sondern auch noch gesünder sind. Denn wenn Du auf komplett Kohlenhydrate verzichtest, isst Du automatisch mehr Fett und Süßes – was sich dann auf den Hüften bemerkbar macht. Eine ausgewogene Ernährung mit Protein, Fett, Kohlenhydraten und Ballaststoffen ist daher letztendlich wesentlich sinnvoller, um dauerhaft abzunehmen.

Bildnachweis: © Pixelbliss – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>