Besser schlafen leicht gemacht: Tipps für eine gesunde Schlafhygiene

Besser schlafenWünschst Du Dir oft, besser schlafen zu können? Schäfchen zählen und heiße Milch vor dem Zubettgehen haben Dir nichts gebracht und zu den Schlaf fördernden Tabletten möchtest Du lieber nur im Notfall greifen? Dann wird es Zeit, Deine aktuelle Schlafhygiene zu überdenken. Diese Tipps können Dir dabei helfen, in Zukunft wieder zu besserem Schlaf zu finden.

Besser schlafen mit festen Ritualen

Vorgestern bis Mitternacht mit der Freundin telefoniert, gestern um halb zehn ins Bett, heute nach dem Kino erst um elf in die Federn – kommt Dir das bekannt vor? Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und mag seine festen Routinen. Dazu gehört auch eine feste Schlafenszeit. Natürlich musst Du nicht tagtäglich um Punkt zehn Uhr schlafen gehen, doch wenn Du so oft wie möglich zur gleichen Zeit ins Bett gehst, gewöhnt sich Dein Körper daran, dass “Schlafenszeit” ist, und kommt zur Ruhe.

Der Effekt kann mit weiteren festen Ritualen noch verstärkt werden: ein Spaziergang um den Block, zehn Minuten Yoga am offenen Fenster, eine halbe Stunde Lesen: Gelingt es Dir, eine solche Routine einzuführen, gewöhnt sich Dein Körper noch besser an feste Schlafenszeiten.

Das Schlafzimmer ist zum Schlafen da

Entferne Computer, Fernseher und Smartphones aus Deinem Schlafzimmer, damit Du besser schlafen kannst. Das Schlafzimmer sollte der Rückzugsort sein, in dem wirklich primär geschlafen wird. Schaust Du gerne im Bett noch einen Film, schläfst Du vermutlich ab und zu darüber ein – um dann mitten in der Nacht wach zu werden und nicht mehr schlafen zu können. Filme, Chatsitzungen mit Freunden und Computerspiele gehören deshalb in Dein Wohnzimmer.

Nicht mit vollem Magen schlafen

Arbeitet die Verdauung noch auf Hochtouren, fällt Dir das Einschlafen schwer. Iss die letzte Mahlzeit daher am besten drei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen – dann hast Du sie rechtzeitig verdaut, ohne schon wieder hungrig zu sein, und kannst auch besser schlafen.

Besser schlafen: Gönne Dir Zeit zum Abschalten

Laufen Körper und Geist nach einem Abend mit Freunden, nach einem Telefonat oder einem spannenden Film noch auf Hochtouren? Kein Wunder, dass Du dann nicht sofort einschlafen kannst. Nimm eine heiße, entspannende Dusche, geh kurz an die frische Luft oder höre einige entspannende Lieder – wenn Du ganz zur Ruhe gekommen bist, kannst Du auch besser schlafen. Also, schlaf Dich schlank!

Bildnachweis: © Syda Productions – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>