Abnehmen mit Kohlsuppe – was hinter der Wunderdiät steckt

abnehmen mit kohlsuppeDie Kohlsuppe ist vor vielen Jahren aus den USA als “magic soup” nach Europa gekommen und hat hier gleich großen Anklang gefunden. Das überrascht nicht – verspricht die Suppe doch kleine Wunder.

Abnehmen mit Kohlsuppe soll ganz einfach umzusetzen sein und dabei tolle Erfolge bringen. Bei der Diät steht jeden Tag Kohlsuppe auf dem Speiseplan, und davon so viel Du willst. Ein Hungergefühl soll gar nicht aufkommen. An einigen Tagen darfst Du auch Obst oder Gemüse dazu kombinieren. Aber kann das, was auf den ersten Blick so gut klingt, auch in der Praxis überzeugen?

Abnehmen mit Kohlsuppe – Einkaufen und Kochen wird zum Kinderspiel

Der große Vorteil der Kohlsuppendiät ist, dass Du nahezu keinen Aufwand betreiben musst. Die Zutaten für die Suppe sind: Weißkohl, Tomaten, Karotten, Paprika, Sellerie und Petersilie. Das alles kannst Du in größeren Mengen einkaufen und einen großen Topf voll Suppe zubereiten. In kleinen Portionen eingefroren, ist Dein komplettes Essen schon für einige Diättage im Voraus fertig. Über den Tag verteilt darfst Du nun so viel Suppe essen, wie Du möchtest, und musst keine Kalorien zählen oder Mengenangaben einhalten. Die Pfunde purzeln bei der Diät recht schnell, und einen knurrenden Magen musst Du beim Abnehmen mit Kohlsuppe nicht befürchten.

Nachteile der „Wundersuppe“

Obwohl Abnehmen mit Kohlsuppe verlockend und einfach klingt, gibt es doch einige Punkte, die Du bedenken solltest. Vor allem ist diese Ernährung sehr einseitig. Eiweiß nimmst Du bei der Kohlsuppendiät kaum auf – Muskelabbau kann die Folge sein, wenn Du zu lange nur Kohlsuppe isst. Zusätzlich könntest Du schnell Heißhunger auf andere Lebensmittel bekommen, und der Jojo-Effekt ist spätestens nach der Diät vorprogrammiert. Restaurantbesuche, ein Picknick mit Freunden, der kleine Snack unterwegs – das alles ist beim Abnehmen mit Kohlsuppe nicht möglich. Besser ist da eine langfristige Ernährungsumstellung. So kannst Du im Restaurant auswählen, genießen, was Dir schmeckt, und dabei trotzdem bewusst auf die Figur achten. Kohlsuppe ist sicher gesund, aber nicht als immer wiederholende Hauptmahlzeit geeignet.

Kohlsuppe: der perfekte Diätstart

Du kannst die Kohlsuppendiät allerdings gut als Auftakt zu einer nachhaltigen Ernährungsumstellung nutzen: Wenn Du Dein langfristiges Abnehmen mit Kohlsuppe startest, verhilft Dir die Kohlsuppendiät zu einem ersten Erfolgserlebnis auf der Waage. Anschließend fällt das Projekt Abnehmen auch ohne Kohlsuppe schon leichter.

Bildnachweis: © Marén Wischnewski – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>